web analytics
Zum Hauptinhalt springen

Madeira – Ziele

In diesem Beitrag gebe ich mal ein paar Hinweise zu den besuchten Orten und wie die dazugehörigen Bilder entstanden sind.   Parque Infantil „Pico dos Barcelos“ Der Parque Infantil Pico dos Barcelos ist ein Kinderspielplatz, mit kleinem Park und einem Restaurant. Ein Parkplatz ist direkt vor dem Eingang (allerdings nur ca. 20 Stellplätze). Der Park ist […]

Madeira 2019 Statistiken

Die Gesamtdistanz, die ich mit meinem Garmin aufgezeichnet habe (ohne An- und Abreise) ist hier gezeigt: Auf Madeira wurden über die 2 Wochen 2053 Kilometer zurückgelegt. Ich habe in der Zeit 2 Kameras mit entsprechenden Objektiven genutzt. Die Nikon D800 wurde hauptsächlich in Funchal in der Markthalle und bei der Vulkanführung genutzt. Sonst kam die Nikon […]

Madeira – Pico Ruivo

Madeira – Pico Ruivo

Der Pico Ruivo ist mit 1861m der höchste Berg auf Madeira. Ein gut ausgebauter Wanderweg führt vom Parkplatz auf die Spitze des Bergs. Der Weg war schon recht anstrengend, vor allem die letzten 500 Meter hatten es doch in sich. Nach 2500 Metern erreicht man das o. a. Haus, ca. 500 Meter vor dem Gipfel […]

Madeira – Seixal

Madeira – Seixal

Zunächst hatten wir diesen Ort gar nicht so richtig auf dem Schirm. Hier bietet sich dem Besucher ebenfalls die rauhe Lavaküste, wie auch in Porto Moniz. Am Cais Seixal Standort müsste es bei ordentlichem Wind auch hoch her gehen. Im Bild oben geht der Blick in Richtung Sao Vicente. Durch den Bruch zwischen Ost- und […]

Madeira – Santana

Madeira – Santana

Auf unserer Nord-Ost-Tour haben wir auch den Touristenmagnet Santana besucht. Am späten Vormittag waren alle regulären Parkplätze bereits belegt. Etwas weiter die Straße hoch war noch ein Restaurant/Hotel mit ausreichend Parkplätzen. Auf Nachfrage konnten wir den Wagen dort stehen lassen. Kurz bevor wir gingen, traf der erste Bus ein… Beim Hotel war denn auch eine […]

Madeira – Fanal (1)

Madeira – Fanal (1)

Der Nebelwald Fanal ist ein außergewöhnliches Ziel. Auf ca. 1100m Höhe ist erst völlig klare Sicht, dann rauschen Wolken durch und alles wird eingehüllt um kurz danach wieder völlig klar zu sein. Das ist schon sehr beeindruckend. Wenn die Wolkenphase etwas länger dauert, kann man sich dort auch schon mal leicht verirren…

 
Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: